Bernt Ullmann – Der 6 Milliarden Dollar Mann (Die Macht der Marke)

Der Zug des Lebens
Der Zug des Lebens und 10 Neujahres Vorsätze
9. Januar 2019
vitaminerfolg selfie tipps
15 Posen und Tipps für Selfies
24. Januar 2019

Bernt Ullmann – Der 6 Milliarden Dollar Mann (Die Macht der Marke)

Bernt Ullmann 6 Milliarden Dollar Mann

Vor kurzem habe ich mir einen Premium Vortrag von Bernt Ullmann in Seattle angeschaut. Er wird auch der 6 Milliarden Dollar Mann genannt!

Er baut die Fashion Marken für Größen wie Micki Minaj, Jennifer Lopez und Adam Levine!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Er hat viel über das Thema Macht einer Marke gesprochen. Denn es gibt mehrere Preissegmente in denen du dich als Marke aufhalten kannst. Entweder du bist der GÜNSTIGSTE, du spielst in der MITTELKLASSE oder du bist eine Premium Marke und bist der Teuerste.

Wenn du ganz unten mitspielst, dann musst du immer niedriger gehen mit dem Preis. Dort ist auch die Konkurrenz am größten. Oben ist wenig Konkurrenz und die Margen werden exponentiell größer!

Gucci zum Beispiel kann ein T-Shirt für 350 € verkaufen! 350 €!

Ein normales T-Shirt auch in unserem Komponenten-Business Modell (Print-On-Demand) verkauft sich im Bereich zwischen 15-40 €. Wobei 40 € schon sehr hoch angesetzt ist.

Dies ist aber die Macht der Marke.

WICHTIG ist, dass du dir das von Anfang an genau überlegst in welchem Bereich du mitspielen möchtest. Denn wenn du dich erstmal ernsthaft in dem Markt etabliert hast, wird es schwieriger von einer Billig-Marke auf ein teures Modell umzusteigen und umgekehrt.

Jaguar (die Automarke) hatte versucht ein Auto zu verkaufen im unteren Preissegment für Durchschnittsverdiener. Das Ergebnis war, dass der komplette Umsatz in dem Jahr und die Verkaufszahlen zurück gingen da die Gutverdiener gerne viel Geld für teure Autos ausgeben. Damit wurde der Wert der Marke gesenkt.

Damit ist natürlich klar das deine Zielgruppe das A & O ist (hier mehr erfahren)

Anders herum würdest du bei einer Marke wie KIK die in den Köpfen als Discounter etabliert ist nicht von heute auf Morgen über 100 € für ein T-Shirt ausgeben. Für eine solche Veränderung bräuchte es sehr viel Marketing Kapital denn das Bewusstsein der Menschen ist träge.

Die Lösung vieler großer Firmen liegt in diesem Falle darin, dass Sie entweder eine Preisgünstigere Marke kaufen und sich dort etablieren oder eine Neue aufbauen!

Am Ende ist es hier wichtig das richtige Wissen zu haben.

In diesem Sinne weiterhin viel Erfolg! Dein Joscha

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Für Mitglieder!