Sport motivational Speeches

Lerne mehr über deine Motivation & gebe 110 %!

Es freut mich sehr, das du dich für die motivational Speeches interessierst! Ich empfehle, gerade für das Joggen, die motivational Speeches zu downloaden und beim laufen zu hören. Dies setzt ungeahnte Kraftreserven frei. Zudem hilft es durchzuhalten und spornt an über unsere Grenzen hinauszuwachsen. Ich wünsche dir viel Erfolg und Spaß beim Sport treiben.

Wie funktioniert Motivation?

Als Erstes müssen wir klären, was genau Motivation eigentlich ist! Das Wort Motivation beinhaltet ein Motiv. Es beschreibt unsere Einstellung und Haltung, welche als Grundlage für unser Handeln dient. Das Motiv setzt sich aus einer emotionalen und neuronalen Aktivität zusammen. Das bedeuten, wenn wir einer Emotion eine Zielrichtung zuweisen, entsteht ein Motiv. Dieses Motiv lässt uns nach einem Ziel oder Zielobjekt streben. „Daraus lässt sich ableiten, dass der Hauptzweck der Motivation in der optimalen Aktivierung unserer Gefühle liegt.“ Die Wörter Emotion und Gefühle müssen wir dabei unterscheiden. Denn ein Gefühl definiert die subjektive Wahrnehmung der Emotion. Denn in einem bestimmten Gefühlszustand lassen sich Emotionen auch verzehrt wahrnehmen. Die Gefühle, die wir durch unsere Handlungen erleben, geben uns direkten Aufschluss darüber, ob unser Motiv zu unserer Zufriedenheit erfüllt wurde oder nicht. Wenn dem so ist „fühlen“ wir uns gut und es werden die entsprechenden Hormone freigesetzt. In den Neurowissenschaften wird Motivation als: „Triebkraft oder Energie für ein zielgerichtetes Verhalten“ definiert. Nach den Erkenntnissen der Neurowissenschaften wird angenommen, dass ein Handlungsmotiv immer wieder neu ausgelöst werden muss. Dafür gibt es zwei unterschiedliche Motivationsfaktoren, die zum Motiv hinzugefügt werden müssen, um ein Motiv zu aktivieren und die Handlungsbereitschaft auslösen. Motivationsfaktoren: „Dies sind die intrinsischen und extrinsischen Motivationen“. - Auszug aus meinem Buch

Wie du dich als Student, Selbstständiger oder Unternehmer motivieren kannst!

Als Erstes musst du wissen, dass deine Motivation von der optimalen Aktivierung deiner Gefühle abhängt! Denn es ist ein enormer Unterschied, ob wir lernen wollen oder ob wir lernen müssen. Darum ist es sehr wichtig, dass wir das Lernen mit positiven Emotionen verknüpfen. Der erste Schritt dort hin, ist ein langfristiges Ziel oder eine Vision. Dazu steigen wir jetzt kurz in die Theorie über extrinsische und intrinsische Motivation ein, damit wir auch das Thema Motivation für Studenten noch besser verstehen können. Intrinsische Motivation: „Die intrinsische Motivation beschreibt einen Handlungsimpuls (Motiv) aus uns selbst heraus.“ Sie misst sich an unserem eigenen Standard und besitzt als Handlungsgrundlage das Leistungsmotiv! Extrinsische Motivation: „Die extrinsische Motivation legt ihren Fokus auf Belohnungen und Vorteile im Außen.“ Das bedeutet ein extrinsisches Motiv, das uns handeln lässt, ist der Wunsch nach einer Belohnung oder das Vermeiden einer Bestrafung.
Einkaufen!