Said Shiripour

 

 

 

 

Hey triffst du gerade eine bewusste Entscheidung? Was bewegt dich gerade diesen Artikel zu lesen?
Wie definieren wir eigentlich eine echte Entscheidung?

Dirk Michael Lambert hat es schön beschrieben: „Eine echte Entscheidung, trennt uns von jeder anderen Möglichkeit ab!“

In dem folgenden Gastbeitrag von Vincent, geht es genau um das „Was wäre wenn?“ und um aktive Entscheidungen.

Schaut auch auf seinem Instagram Kanal vorbei: vincentmasuck

und auf Youtube: VincentMasuck

Facebook: VincentMasuck

Hier findest du Vincents kostenloses Ebook zum Thema Instagram: www.growingtogether.de

 

Viel spaß bei Lesen,

euer Joscha

 

 

Was wäre wenn? 

Kennst du das Gefühl? Wenn dir unter der Dusche, auf der Toilette, im Auto oder in einer mit Freunden entspannten Runde eine GENIALE Geschäftsidee einfällt. Du dir im Kopf schon alles ausmalst wie das Business aussehen wird. Wie erfolgreich das Geschäft wäre und dir den Lifestyle verschafft, den du immer wolltest?

 

Glaub mir ich kenne dieses Gefühl und es geht bis jetzt jedem so, mit dem ich darüber gesprochen habe. Dieser Moment, wenn deine Idee von jemand anderem umgesetzt wird und du dir denkst… “hätte ich mal.” Ja hättest du mal. Hättest du mal in Google, Facebook, Twitter, Instagram, Air Bnb, Uber und wie sie alle heißen investiert, richtig? Fast.

Kleiner Ausschnitt aus meinem Leben

Falls du das Gefühl nicht kennst, gebe ich dir ein Beispiel aus meinem Leben. Mit meinem damaligen Mentor habe ich eine Firma gegründet, die sich auf Trockenfleisch spezialisiert hat. In USA sagt man “Beef Jerky” und in Süd Afrika “Biltong.” Der Trend kam 2012 / 2013 nach Deutschland und wir haben uns nach einiger Recherche daran gemacht auch Trockenfleisch anzubieten, denn es war eindeutig erkennbar, dass hier sehr viel Potential drin steckt.

 

Die Vision: Ähnlich wie Red Bull extrem Sportarten zu sponsern mit einem Snack, der gerade ein Mal 25 g Fleisch enthält und Fleisch ist ein guter Energielieferant und die kleine Menge eignet sich optimal im Sport.

 

Die Idee ist nicht neu und hat Jack Links (größter Anbieter für Beef Jerky weltweit, sogar BiFi gehört dem Unternehmen) perfekt umgesetzt und sponsert große Pokerevents und sogar die  UFC. Heute gibt es eine deutsche Firma, die genau das umsetzt was wir vor hatten. Mit dem großen Unterschied, dass wir uns sehr darüber freuen nicht diejenigen zu sein, die heute groß im Geschäft mit Trockenfleisch sind. Wir sind nämlich damals Veganer geworden, weil wir gesehen haben wie brutal die Tiere gehalten werden und wie unverhältnismäßig viel Wasser dafür verbraucht wird.

Eine gute Entscheidung!

Diese Entscheidung hat mich so geprägt, dass ich manchmal total erleichtert aufwache und glücklich bin mich damals dagegen entschieden zu haben. Denn jetzt führe ich das Leben, das ich wollte. Ich will nämlich gar keine Firma besitzen, Angestellte haben und den Druck, den man eben als Firmeninhaber hat. Ich habe mich für den “Laptoplifestyle” entschieden. Außerdem kenn ich das Gefühl für Geld zu arbeiten und damals habe ich erkannt, wenn ich jetzt den Verkauf weiter mache, würde ich meine Seele verkaufen. Sicher wäre ich heute finanziell weiter als jetzt, denn das Geschäft trifft den Zahn der Zeit und floriert hier in Deutschland. Was heißt, das es in anderen Ländern auch funktioniert. Aber Geld ist nun mal nicht alles.

 

Was du über Entscheidungen treffen wissen solltest und warum es dein Leben entscheidend verbessern kann.

 

Erfolgreiche Menschen treffen schnelle Entscheidungen, denn im Geschäftsalltag ist das eine essentielle Fähigkeit. Die sich sehr einfach erlernen lässt. Wenn du das nächste Mal essen gehst oder sonst irgendwo eine Wahl hast, die keinen großen Einfluss hat. Dann setze dir ein Zeitlimit von 30 Sekunden, um dich zu entscheiden. So macht es jedenfalls Arnold Schwarzenegger und Sir Richard Branson geht sogar noch einen Schritt weiter. Sein Motto: “Srew it let’s do it.” Er war schon oft in der Situation in der er eine große Chance bekommen hat, aber nicht wusste wie er das schaffen könnte und weder das Wissen, die Fähigkeiten oder die Leute dafür kannte. Seine Fähigkeit Entscheidungen schnell zu treffen hat ihn zum Multimilliardär gemacht. Denn er wusste, auch wenn er zu dem Zeitpunkt keine Lösung hat und die Chance richtig in die Tat umsetzen kann, dann musste er es halt während des Prozesses lernen oder Menschen einbinden, die die Lösung kannten.

 

Wichtig ist, dass du überhaupt in der Lage bist Entscheidungen zu treffen. Bleiben wir im geschäftlichen Bereich. Warum scheitern 90% aller neuen Unternehmen, warum verlieren über 90% aller Marktteilnehmer an der Börse, warum verlieren über 95% aller Pokerspieler Geld und warum lebt ein durchschnittlicher Networker nur 90 Tage?

 

Weil sie nie die Entscheidung getroffen haben etwas richtig bis zum Ende durchzuziehen. Sie haben sich NIE wirklich zu 100% dafür entschieden in einem Bereich erfolgreich zu sein. Viele Menschen gehen mit der “Ich will es versuchen” Mentalität an ein Projekt.

 

Aber ist es nicht komisch? Spätestens seit Star Wars wissen wir doch, dass es kein Versuchen gibt. Kennst du die Szene in der Luke Skywalker mit seinem Raumschiff in einen Wald abstürzt und “versucht” es mit der Macht der Jedi aus dem Sumpf zu ziehen? Er sagt zu Yoda “Ich will es versuchen.” Und scheitert kläglich. Aber es gibt kein Versuchen. “Do or do not. There is no try.”

Frag dich doch mal, wieso bist du nicht da bist wo du sein willst? Weil du nie die Entscheidung getroffen hast. Wieso hast du Übergewicht, wieso bist du Krank, wieso hast du kein Geld, wieso bist du Single, wieso bist du nicht glücklich?

 

Du brauchst keine Bücher, Videos oder Seminare.
Du kennst die Antwort. Tief in dir drin.

geschrieben by Vincent

Schaut auch auf seinem Instagram Kanal vorbei: vincentmasuck

und auf Youtube: VincentMasuck

Facebook: VincentMasuck

Hier findest du Vincents kostenloses Ebook zum Thema Instagram: www.growingtogether.de