Ein wunderschönes Weihnachtsfest wünsche ich euch allen!

Zur wundervollen Weihnachtsstimmung möchte ich euch einen schönen Text über Liebe vorstellen. Karina vom Blog pures Leben hat diesen Beitrag verfasst. Sie hat eine meiner 50 Lebensfragen beantwortet und zwar: 

„Was bedeutet es für mich, einen anderen Menschen wirklich und aufrichtig zu lieben?“

Zu ihrem Blog: www.pureslebensite.wordpress.com/

Nun wünsche ich dir viel Spaß beim Lesen,

Joscha

What is love?

Lieber Joscha,

unter deinen 50 Fragen, die sich jeder Mensch in seinem Leben einmal stellen sollte, blieb ich gleich bei Frage 2 hängen:

„Was bedeutet es für mich, einen anderen Menschen wirklich und aufrichtig zu lieben?“
Wow, dachte ich, diese Frage ist echt gewaltig. So wichtig und gleichzeitig so schwer zu beantworten. Nicht umsonst wurden zu diesem Thema unzählige Songs verfasst und Gedichte geschrieben, Ratgeber mit Tipps dazu gefüllt und mehr als ein Werk der Weltliteratur darauf gegründet. Und trotz alledem wurde die Frage nie abschließend beantwortet.

Vielleicht macht das auch die Faszination aus, dass man sich nur annähern kann, aber keine endgültige Antwort finden wird.
Für mich bedeutet Liebe, dass ich den anderen sehe und wahrnehme. An Justin Timberlakes „Mirror“ („It’s like you’re my mirror“ – „Es ist als wärst du mein Spiegel“) glaube ich nicht. Der andere ist nicht mein Spiegelbild, sondern ein eigenständiger, unabhängiger Mensch; und Liebe heißt für mich, dass ich genau das toll finde. Dass ich jemanden liebe aufgrund dessen, wie er ist und nicht aufgrund der Vorstellung, die ich von ihm in meinem Kopf habe. Ich glaube, wenn wir das hinbekommen oder berücksichtigen würden, wäre schon ganz viel geschafft. Denn dann kann ich jemandem auch die Freiheit lassen, so zu sein wie er ist, weil ich genau mit ihm zusammen sein will.

Ich glaube, der Mensch, der zu uns passt und den wir aufrichtig lieben, ist kein Klon oder Abklatsch unserer Selbst mit möglichst gleichgeschalteten Bedürfnissen, sondern ein Mensch, mit dem wir Gemeinsamkeiten teilen, dessen Anders-Sein uns bereichert und von dessen Einzigartigkeit wir uns begeistern lassen.

Das wäre für mich dann ziemlich nah dran an aufrichtiger Liebe. 🙂

In diesem Sinne:

Alles Liebe, Karina

www.pureslebensite.wordpress.com/