KerndeinerPersönlichkeit.jpg

Hey Leute,

in diesem Beitrag, geht es um meine Gedanken, zum Thema Komfortzone. Außerhalb der Komfortzone befindet sich ein unglaubliches Leben! Ich bin in den letzten Monaten, sehr viel aus meiner Komfortzone gegangen. Im Rückblick kann ich nur sagen, wie stolz und froh ich bin, dass getan zu haben. Wie Steve Jobs sagte: „The darts will only be connected backwards“. Sei es Mental an sein Limit zu gehen. Sportlich bis zur absoluten Erschöpfung. Oder auch die Frau anzusprechen, die mich interessiert. Das sind alles Dinge, an denen wir wachsen. Nachdem wir es getan haben, merken wir, wie sich Stück für Stück, die Grenzen des Möglichen verschieben. Danach haben wir das Gefühl, Bäume ausreißen zu können. Genau das ist auch der Punkt, warum du es machen solltest. Denn das, was wir erreichen können, ist in den meisten Fällen nur dadurch limitiert, was wir uns vorstellen können. Je weiter wir aus unserer Komfortzone treten, umso größer wird unser Selbstvertrauen und umso mehr trauen wir uns zu!

Frage dich, was erwarte ich von meinem Leben? Was sind die Dinge, in meinem Leben, die ich wirklich möchte? Wenn du nur eine Sache, an diesem Tag tun könntest und du könntest bei dieser Sache nicht Scheitern, was wäre es? Wenn die Vorstellung dir Angst macht dann erst recht. Greg Plitt hat mal gesagt: „Behind every fear is a person you want to be guys„. Lass den Satz mal wirken.

Es gibt die Law of Attraction die besagt, dass alle Menschen und Dinge eine gewisse Anziehung haben. Wenn du die Dinge tust, vor denen du Angst hast, wird sich dein Geisteszustand verändern. Du wirst im Außen, die Dinge wahrnehmen, die dich deinem Ziel näher bringen und Menschen werden in dein Leben treten, die dich in der Erreichung deiner Ziele unterstützen. Es ist unglaublich!

Ich habe mittlerweile Leute kennen gelernt, mit denen ich gemeinsam meine Komfortzone verlasse. Wir überlegen uns Dinge, die uns unangenehm oder sogar peinlich sind. Wir überlegen uns Aufgaben, die wir uns gegenseitig stellen. Das macht viel Spaß. Ihr könnt, dass auch ausprobieren. Geht einfach raus und tut Dinge, gerade in der Öffentlichkeit, die euch unangenehm sind. Daran wächst man enorm.

Bis dahin viel Erfolg!